Gemeinsam die Zukunft gestalten



Jahreshauptversammlung 2023



 FWG Jossgrund stellt sich neu auf

Nach der Kommunalwahl im März hat sich die FWG Jossgrund neu konstituiert. 

Das Wahlergebnis hat eine gute Mischung aus erfahrenen und neuen Mandatsträgern hervorgebracht und die FWG sieht sich insgesamt sehr gut aufgestellt. Mit der folgenden Konstituierung möchte die FWG den Wählerstimmen gerecht werden und das Wahlergebnis in allen Gremien abbilden.
Die FWG-Fraktion hat Julia Knopp zu ihrer neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Bereits seit 2016 sitzt Julia Knopp für die FWG in der Gemeindevertretung und war bisher im Haupt-, Bau- und Finanzausschuss tätig. Außerdem hat sie sich im Dorferneuerungsprozess in der Arbeitsgruppe „Schwesternhaus/Familienzentrum“ eingebracht. Zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurde Neumitglied Matthias Bien gewählt. Auch er war aktiv am Dorferneuerungsprogramm beteiligt, als Sprecher der Arbeitsgruppe „Franz-Korn-Platz“.  Des Weiteren hat er sich in den letzten Jahren unter anderem intensiv mit den Themen Bahntrasse und Windkraft im Jossgrund beschäftigt.
In den Gemeindevorstand möchte die FWG folgende Kandidaten entsenden: Berthold Schreiber, Christa Freund, Alena Lochner, Andreas Harnischfeger und Irmtraud Heinz-Bacher. 
In der Gemeindevertretung ziehen für die FWG insgesamt 12 Mandatsträger ein: Julia Knopp, Matthias Kleespies, Matthias Bien, Lothar Röder, Christina Korn, Katharina Dederich, Herbert Bien, Timo Haberkorn, Christopher Gemming und Thomas Korn. Für die beiden Vorstandskandidaten Berthold Schreiber und Christa Freund rücken Thomas Sinsel und Georg Röder in die Vertretung nach.  
Im Haupt-/Bau- und Finanzausschuss hat die FWG-Fraktion 4 Sitze, die mit Matthias Bien, Herbert Bien, Matthias Kleespies und Georg Röder besetzt werden sollen. Der Kultur-, Sport- und Jugendausschuss soll um das Thema „Soziales“ erweitert und personell dem HBF-Ausschuss gleichgestellt werden – entsprechende Anträge der Parteien sind für Montag vorbereitet. Hier sollen Christopher Gemming, Julia Knopp, Katharina Dederich und Christina Korn die FWG-Fraktion vertreten.

 


 Dankeschön

Liebe FWG-Wählerinnen und Wähler,
liebe Jossgründerinnen und Jossgründer,

die gesamte FWG Jossgrund bedankt sich bei euch für das wiederum entgegenbrachte Vertrauen bei der Kommunalwahl, welches uns für die nächsten 5 Jahre weiterhin die meisten Stimmen im Gemeindeparlament ermöglicht. Wir sind uns der großen Verantwortung bewusst, die unsere absolute Mehrheit in den nächsten Jahren mit sich bringen wird und bedanken uns bei euch für diesen großen Vertrauensvorschuss! 

Wir wollen uns voller Energie euren Anforderungen stellen und ihnen gerecht werden. In den neu gegründeten Arbeitsgruppen laufen die Arbeiten bereits auf Hochtouren, um die gesteckten Ziele in den nächsten Jahren einzubringen und umzusetzen. Wir werden euch weiterhin auf allen Kanälen mit Informationen zur Jossgründer Politik informieren, um größtmögliche Transparenz zu schaffen.

Wir möchten auf diesem Wege natürlich auch CDU und SPD in Jossgrund unsere Glückwünsche zur Wahl übermitteln. Aus unserer Sicht war die Arbeit an gemeinsamen Zielen bisher immer kameradschaftlich und konstruktiv. Dies möchten wir selbstverständlich so weiterführen.


Ein herzliches "Dankeschön" in den lebenswerten Jossgrund!
 



Frauennetzwerk Jossgrund / Weltfrauentag

Liebe Jossgründerinnen,

euch interessiert, wie die Politik in Jossgrund eigentlich funktioniert bzw. ihr wollt euer Recht auf politische Teilhabe wahrnehmen? Euch interessieren Themen, die in den Gemeinde-Gremien behandelt werden? Ihr habt Ideen für die Zukunft des Jossgrunds und möchtet euch für Ziele stark machen, auch über Vereins- und Parteigrenzen hinaus? Dann seid ihr bei uns genau richtig.
Wir möchten allen politisch interessierten Frauen die Möglichkeit geben, sich mit politisch aktiven Frauen zu vernetzen und sich auszutauschen. Wir treffen uns in regelmäßigen Abständen zu einem Stammtisch (zurzeit digital), um über neue und alte Themen in der Jossgründer Gemeindepolitik zu reden, Ideen zu entwickeln und den Gemeinde-Gremien vorzustellen und somit die politische Arbeit vor Ort zu stärken. Politik ist eine viel zu ernste Sache, als dass man sie allein den Männern überlassen könnte. Frauen verfügen durch ihre Arbeit in Beruf, Familie oder Ehrenamt  über die Kompetenzen politische Verantwortung in der Gemeinde zu übernehmen.
Daher laden wir alle interessierten Jossgründerinnen, egal welchen Alters, mit welchen Interessen und unabhängig von Parteizugehörigkeiten, ein, an unserem Netzwerk teilzunehmen. Ihr könnt uns ganz einfach kontaktieren unter frauen@fwg-jossgrund.de, christa.freund@fwg-jossgrund.de oder julia.knopp@fwg-jossgrund.de, dann informieren wir euch über unsere regelmäßigen Treffen. Wir freuen uns auf euch und eure Ideen.
Die „FWG-Frauen“
PS: Alles Liebe zum Weltfrauentag!